Architektur

Flexibilität, Upradesicherheit und Offenheit der abas ERP-Software werden durch eine schichtenförmige Software-Architektur erreicht.
Das Fundament der ERP-Software bildet die Datenbank. Auf dieser setzt die Anwendungsschicht auf. Sie enthält die Kernfunktionen der ERP-Software. Mit den abas Tools wird die flexible Oberfläche gestaltet. Sie ermöglicht upgradesichere Anpassungen. Diese Schichten bilden den Kern von abas. Als oberste Schicht fügt sich die „Flexible Oberfläche“ (FO), die Präsentationsschicht, als sichtbare und veränderbare Schnittstelle zum Anwender an. Sie besteht aus der „Flexiblen Standardoberfläche“ und der „Individuellen Oberfläche“ mit Ihren Anpassungen.
Schichtenarchitektur

Für Anwender bietet die abas Datenbank entscheidende Vorteile:

  • Es wird kein Administrator zur Pflege der Datenbank benötigt.
  • abas Datenbank und abas Business Suite haben stets den gleichen Versionsstand, der Anwender kann sich also darauf verlassen, dass neue Funktionen zuverlässig mit der Datenbank korrespondieren.
  • abas ist auch nach kundenspezifischen Anpassungen immer upgradefähig.

 

Fit für die Zukunft: abas Fusion (Middleware)

 

Mit der Middleware abas Fusion wird es zukünftig noch einfacher, verschiedenste Anwendungen und Clients in die ERP-Komplettlösung abas Business Suite zu integrieren. abas Fusion koppelt die Anwendungslogik von der Ausgabe ab und ist damit die Basis für Cloud Computing, flexible Lizenzmodelle und die Verkürzung der „Time to Market“ für Neuerungen.

Fit für die Zukunft: abas Fusion (Middleware)

Wünschen Sie weitere Informationen? Gerne können Sie unser Infomaterial anfordern oder mit uns in Kontakt treten.